Home > Themenwelten > Fahrzeuge > Bremseinrichtungen für Schienenfahrzeuge

Europaweite Standards

Bremseinrichtungen für Schienenfahrzeuge

Große Aufnahme von Rädern eines Zuges mit Bremse
Foto: Jürgen Janicki

Die Besonderheiten von Schienenbahnsystemen stellen hohe Anforderungen an das Bremssystem. Die geringe Haftreibung der Räder auf den Stahlschienen und die damit verbundenen langen Bremswege erfordern leistungsfähige und zuverlässig arbeitende Bremseinrichtungen. Werden Schienenfahrzeuge auch im Straßenraum betrieben – beispielsweise als Straßen- oder Stadtbahn – sind darüber hinaus die speziellen Anforderungen dieses Verkehrsraumes zu berücksichtigen. Die Fahrzeuge müssen besonders hohe Bremswerte aufweisen und zwei voneinander unabhängige Bremssysteme besitzen.

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen