Veranstaltungstermine

Home > Termine

15.08.2024 - 16.08.2024

Seminar Die Beförderung radioaktiver Stoffe – Gefahrgutklasse 7

Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und unmittelbar mit der Beförderung radioaktiver Stoffe (ADR-Klasse 7) zu tun haben. Angesprochen sind Gefahrgutbeauftragte und beauftragte Personen, die ihre Kenntnisse auf diesem speziellen Gebiet erweitern und vertiefen möchten.

19.08.2024 - 23.08.2024

Seminar PZB – Instandhalter Pz80 R

Ziel dieses Seminars ist es, dass die Teilnehmenden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an der PZB -Fahrzeugeinrichtung PZ 80 R eigenverantwortlich durchführen können.

04.09.2024 - 05.09.2024

Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0

Der Kongress Infrastruktur digital planen und bauen findet vom 4. bis 5. September 2024 statt. Der Kongress ist das Top Event für Digitales Planen und Bauen von Infrastruktur. Jahr für Jahr treffen sich mehr als 500 Spezialist*innen, Anwender*innen und Interessierte, um zu erfahren, in welche Richtung sich BIM in Forschung und Praxis entwickelt.

05.09.2024

railXchange 2024

Rail-Flow, RAILCUBE und kasasi haben es sich zur Aufgabe gemacht den Schienengüterverkehr zu digitalisieren – einzeln, gemeinsam und mit weiteren Partnern.

Um der Branche einen aktuellen Überblick aus der Praxis zu geben und den Austausch untereinander zu fördern, findet bereits zum dritten Mal das Eventformat railXchange statt. Freuen Sie sich auf einen spannenden Mix aus Präsentationen zu konkreten Anwendungsfällen digitaler Lösungen im Bahnsektor, sowie Kurzvorträge von prominenten Branchenkennern. Selbstverständlich steht dabei insbesondere der persönliche Austausch zwischen allen Teilnehmenden im Fokus.

06.09.2024

Seminar Vorübergehende Langsamfahrstellen (PZB_GNT) – Planung und Errichtung

Bei der Planung und Errichtung vorübergehender Langsamfahrstellen sind in den letzten Jahren immer wieder Qualitätsmängel festzustellen. Oft liegen diesen unzureichende Regelwerkskenntnisse zu Grunde. Mit diesem Kurs bietet LST-Training eine nachhaltige Möglichkeit, Fachwissen aufzufrischen, zu aktualisieren und zu vertiefen.

Neben der Sicherung des Grundlagenwissens werden im Seminar auch komplexe Umsetzungsbeispiele wie Kombination/Verschachtelung mehrerer Langsamfahrstellen, die Berücksichtigung technischer Zwangspunkte wie Bahnübergänge, Streckentrennungen, Heißläuferortung etc. behandelt. Die Signalisierung (Lf6/7, sowie Lf1/2/3) sowie die technische Sicherung mit PZB sind ebenso Bestandteil des Seminars.

Mit Inkraftsetzung der neuen Richtlinie 819.1305 „Vereinfachte Planung und Errichtung vorübergehender Langsamfahrstellen mit Signalen Lf 1, Lf 2 und Lf 3“ sind Planungen mit Stichtag 29.07.2024 nach den neuen Vorgaben durchzuführen. Im Seminar werden die Änderungen und Neuregelungen der Richtlinie vorgestellt.

10.09.2024 - 09.05.2025

Lehrgang zum/zur Ausbilder*in BOStrab

Gerne möchten wir Sie auf den „Lehrgang zum/zur Ausbilder*in BOStrab“ aufmerksam machen. Die Qualität des ÖPNV hängt entscheidend von der Qualität der Beschäftigten in den Verkehrsunternehmen ab. Um diese Qualität hochzuhalten, werden in den Betrieben motivierte und qualifizierte Ausbilder*innen benötigt. Nach Abschluss der vier Module Recht, Markt und Kunde, Pädagogik und Kommunikation sowie Technik und Verkehr verfügen Sie über die notwendigen methodischen, didaktischen und fachlichen Kompetenzen, um Fahrpersonal in Straßen-, Stadt- und U-Bahnen qualifizieren zu können. Sie lernen außerdem Fahrschulen an den verschiedenen Standorten Düsseldorf, Nürnberg/München, Leipzig und Stuttgart kennen.

Auf Grundlage der ZAW Ausbilder*in BOStrab (von 2014) schafft der Lehrgang nun den in der ZAW Ausbilder*in BOStrab geforderten einheitlichen Rahmen für die Ausbildung und Zulassung der Ausbilder*innen.

11.09.2024 - 12.09.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Ton­frequente Gleis­strom­kreise GLS 9/15

In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau eines GLS 9/15 Gleiskreises sowie die Anwendungsfälle Standardkreis, Weichenkreis und Mitteneinspeisung vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten
  • Wartung, Inspektion sowie die Entstörung

13.09.2024

Seminar Klassifizierung und Deklaration gefährlicher Güter

In diesem Seminar lernen Sie, wie gefährliche Transportgüter richtig und vollständig klassifiziert und identifiziert werden. Außerdem werden Ihnen Methoden zur Bestimmung der grundlegenden Eigenschaften von gefährlichen Gütern und deren Einschätzung gezeigt. 

16.09.2024 - 17.09.2024

Seminar Risikomanagement bei der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen

Das Seminar zeigt den Umgang mit den Anforderungen der neuen ECM-Verordnung (ECM-VO 2019/779/EU) und den Wechselbeziehungen von Instandhaltungs- und Sicherheitsmanagement.

17.09.2024 - 18.09.2024

3. VDV-Bildungskonferenz

Mobilität hat sich zu einem Wachstumsfeld entwickelt. Gleichzeitig herrscht in Verkehrsunternehmen großer Arbeits- und Fachkräftebedarf. Nie war Weiterbildung so wichtig wie heute – sowohl für die Rekrutierung neuer Fachkräfte als auch für die langfristige Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Innovative Bildungsangebote helfen Verkehrsunternehmen dabei, neue Arbeitsinhalte, neue Technologien als auch neue Werkzeuge zu vermitteln. Auf dieser Konferenz wird diskutiert und es werden Lösungen erarbeitet.

Im Rahmen der 3. VDV-Bildungskonferenz werden auch wieder Verkehrsunternehmen für exzellente, digitale Leistungen in den Kategorien (Lern-)Innovation, Pflichtschulung und Lerneinheit mit Branchenbezug ausgezeichnet. Mehr erfahren.

19.09.2024 - 20.09.2024

Symposium BahnBasicPlus

BahnBasicPlus verbindet die Vermittlung von Wissen zu Grundlagen aus verschiedenen Teilbereichen des Eisenbahnsystems mit der Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Die Wissensvermittlung erfolgt in vier Slots von je 2,5 Stunden Dauer, wobei man je Slot ein Modul wählen kann. Insgesamt stehen acht Module zur Auswahl, die von verschiedenen Teilgebieten der Infrastruktur über den Bahnbetrieb bis zu den Schienenfahrzeugen reichen.

Leitung: Arbeitskreis Junges Netzwerk Bahn des VDEI

20.09.2024 - 22.09.2024

Tag der Schiene 2024

Gemeinsam möchten wir eine faszinierende Art der Fortbewegung feiern! Ob Groß, ob Klein, ob Nord oder Süd, ob als Transportmittel für Güterströme, als schneller Weg zur Arbeit oder als Ausgangspunkt für die nächste Urlaubsreise – die Eisenbahnen in Deutschland begeistern die Menschen.

Für den Tag der Schiene gibt es keinen zentralen Veranstalter. Der Tag der Schiene lebt von vielen dezentralen Aktionen. Alle interessierten Unternehmen, Kommunen, Verbände, Vereine und sonstige Institutionen sind dazu aufgerufen, für den Tag der Schiene eigene Ideen zu entwickeln und eigene Aktionen und Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Zum Tag der Schiene zeigt die gesamte Branche, was in ihr steckt. 

20.09.2024

Online-Seminar Rechtliche Grundlagen des Eisenbahnbetriebs

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die wesentlichen Vorschriften beim Bau und Betrieb einer Eisenbahn. Es wird abgerundet durch einen kurzen Überblick über das Allgemeine Verwaltungsrecht mit dem Schwerpunkt Widerspruchsverfahren. Das Vortragsseminar gliedert sich in 4 Blöcke, wobei Fragen der Teilnehmer(Innen) jederzeit erwünscht und möglich sind.

24.09.2024 - 27.09.2024

InnoTrans 2024

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik. Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction, belegt die InnoTrans alle 41 Hallen des Berliner Messegeländes. Die InnoTrans Convention, das hochkarätige Rahmenprogramm der Veranstaltung, komplementiert die Fachmesse.

30.09.2024 - 02.10.2024

Funktionsausbildung zum Monteur / Instandhalter Leit- und Sicherungstechnik (Modul 1)

In den spezialisierten Schulungen für Monteure & Instandhalter der Leit- und Sicherungstechnik bietet W&S Technik fundierte Module, die essentielle Kenntnisse vermitteln. Von den Grundlagen des Eisenbahnbetriebs über Weichen und Oberbau bis hin zur Deutung von Planunterlagen werden alle relevanten Themen abgedeckt.

Modul 1 behandelt die Grundlagen des Eisenbahnbetriebs, der Signalsysteme, Oberleitungsanlagen, Rückstromführungen und der Erdungstechnik. Die Ausbildung beinhaltet folgende weitere Module:

  • Grundlagen Weichen & Oberbau
  • Planunterlagen
  • linienförmige Gleisfreimeldung
  • Achszählaußenanlagen & Kontaktsysteme
  • Zugbeeinflussungsanlagen
  • Eisenbahnkabel

Durch die praxisnahe Entwicklung der Module, wird grundlegendes Wissen für die Montage und Instandhaltung optimal an Ihr Personal vermittelt. An unseren hauseigenen Schulungsanlagen werden u.a. Montage, Einstellungen und Messungen durchgeführt. Die Gesamtausbildung verläuft über 24 Tage.

30.09.2024 - 01.10.2024

Seminar Das Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach CSM

Im Seminar werden die für Eisenbahnverkehrsunternehmen maßgeblichen EU-Verordnungen hinsichtlich ihrer praktischen Bedeutung, wechselseitigen Beziehungen und Umsetzung in die Praxis dargelegt.

01.10.2024 - 04.10.2024

DVWG Fachexkursion nach Wien

Studienfahrten ergänzen die Theorie mit praktischen Erfahrungen. Sie können hier wichtige neue Erkenntnisse und Eindrücke sammeln. Erweitern Sie gemeinsam mit der DVWG Ihren Horizont und erfahren Sie, wie Mobilität- und Verkehrsthemen in anderen europäischen Ländern betrachtet werden. Unsere Fachexkursionen sind so besonders, weil die Gruppe eins eint: die Leidenschaft für die Verkehrswissenschaft. Auf unseren Reisen profitieren Sie von anregenden Gesprächen mit Verkehrsexpert*innen.

Im Zeitraum vom 1.-4. Oktpber 2024 veranstaltet die DVWG eine Exkursion nach Wien. 

07.10.2024 - 08.10.2024

4. BME/VDV-Gleisanschluss-Konferenz

 

Gemeinsam mit 57 weiteren Verbänden aus Industrie, Handel, Logistik, Entsorgung und öffentlichen Institutionen haben der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) im Jahr 2024 eine neue Gleisanschluss-Charta veröffentlicht. Sie enthält 97 Maßnahmenvorschläge, die nur mit Hilfe von Bund, Ländern und Kommunen umgesetzt werden können. 

Nun geht es darum, mit der Umsetzung der insgesamt 110 Vorschläge zu beginnen. Ein wesentlicher Baustein dafür ist auch die Gleisanschluss-Konferenz. Diskutieren Sie mit den Referent*innen und Teilnehmer*innen insbesondere über:

  • Bedeutung von Gleisanschlüssen und kundennahe Zugangsstellen für klimafreundliche Transportlösungen
  • Anforderungen für Schienentransporte aus Kundensicht
  • Chancen für Wagengruppentransporte im kombinierten Verkehr und Wagenladungsverkehr
  • Anbindung von Kundenstandorten an die Schiene und Zugang zu multimodalen Transportsystemen

07.10.2024 - 11.10.2024

Seminar Eisenbahnkabel

In diesem Seminar lernen Sie alles zum Thema Eisenbahnkabel. Das Seminar setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die Sie nach Ihrem Bedarf wählen können. Folgende Module sind buchbar:

  • Grundlagen Eisenbahnkabel
  • Herstellen von Muffen
  • Herstellen von Kabelenden im Kabelschrank
  • Kabelfehlerortung
  • Kabellokalisierung
  • Erdschlusssuche

08.10.2024 - 09.10.2024

30. Fachtagung “Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts”

Die Veranstaltung bietet Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und gewerblicher sowie behördlicher Praxis die Möglichkeit, einen Einblick in aktuelle regulierungsrechtliche Entwicklungen des Eisenbahnsektors zu erhalten, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

10.10.2024 - 12.10.2024

Seminar Bahnübergangsanlagen WSSB

Neben aktuell 86 Anlagen bei DB InfraGO existieren noch eine Vielzahl weiterer Anlagen bei Anschlussbahnen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in den neuen Bundesländern.

Der übliche Theorieunterricht wird durch Praxisübungen an einer extra für das Seminar reaktivierten und aufgebauten Schrankenanlage durchgeführt und somit ein nachhaltiger Wissens- und Fähigkeitsaufbau für Instandhalter von Schrankenanlagen Hs/Hl 64b WSSB sichergestellt.

Die Anlage ist – mitsamt einem Teil der Außenanlage – in einer (in der kalten Jahreszeit zumindest temperierten) Halle neben dem Lehrgebäude aufgebaut, so dass auch die Praxisteile wetterunabhängig durchgeführt werden können.

14.10.2024 - 15.10.2024

Seminar Einführung in den Bahnbetrieb

Das Seminar beinhaltet eine ausführliche Einführung in die Grundlagen des Bahnbetriebes, um die Komplexität und betrieblichen Zusammenhänge des Bahnverkehrs besser verstehen zu können. Es ist insbesondere für Neueinsteiger konzipiert. 

15.10.2024 - 17.10.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Niederfrequente Gleisfreimeldung Siemens

In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart Siemens theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten
  • Wartung, Inspektion und Entstörung

15.10.2024 - 16.10.2024

ETCS Basiskurs (Modul 1)

Das Seminar vermittelt den Aufbau und die Wirkungsweise von ETCS. Zu den Schwerpunkten gehören gesetzliche Grundlagen, Spezifikationen, strecken- und fahrzeugseitige Ausrüstung, Funktionsweisen in den ETCS-Leveln und Betriebsarten. Mit diesem Seminar erhalten Sie eine umfassende und solide Grundlage für spezialisierende Weiterbildungen in den Bereichen Planung, Projektierung, Montage oder Instandhaltung.

16.10.2024

Online-Seminar Anforderungen an die ECM erfüllen

Die Fahrzeuginstandhaltung muss vielfältige rechtliche Anforderungen erfüllen – ob als Teil eines EVUs oder als eigenständiges Unternehmen.
Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Anforderungen an die Entity in Charge of Maintenance (ECM) gemäß der aktuellen EU-Verordnung und geht dabei vertieft auf die vier Funktionen der ECM ein. 
Es wird aufgezeigt, wie Zuständigkeiten und Prozesse im Unternehmen besonders an Naht- und Schnittstellen geregelt werden können ebenso wie Informationen für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit ECM-Funktionen geteilt werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Nutzung bereits vorhandener Managementsysteme bzw. deren Dokumentation insbesondere der Interaktion mit dem Sicherheitsmanagementsystem.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Verantwortlichkeiten der Instandhaltung definieren
  • Die vier Funktionen der ECM im Kontext der Fahrzeuginstandhaltung
  • ECM in das Sicherheitsmanagement integrieren
  • Anforderungen der aktuellen EU-Verordnung effizient im Unternehmen implementieren und zur Zertifizierung bringen
  • Vorhandene Prozesse und Dokumente nutzen

17.10.2024

Fachtagung Tag der Sicherheitskultur 2024

Für die Sicherheit im Eisenbahnsektor ist eine Kultur des gegenseitigen Vertrauens und des wechselseitigen Lernens zentral. Dementsprechend soll gemäß der EU-Richtlinie 2016/798 und der Delegierten Verordnung (EU) 2018/762 eine positive Sicherheitskultur im Unternehmen gefördert und kontinuierlich verbessert werden.

In Vorträgen und Diskussionsrunden stellen Vertreterinnen und Vertreter von Eisenbahnunternehmen, Verbänden, Behörden (EBAERABAV) und anderen Branchen Maßnahmen und Werkzeuge sowie praktische Beispiele aus dem Bereich der Sicherheitskultur vor.

17.10.2024

Seminar ETCS – Planungsgrundlagen (Modul 2)

Das Seminar vermittelt Grundlagen und systemspezifische Zusammenhänge bezüglich der Planung und Projektierung von ETCS. Sie erhalten einen Überblick über Aufgaben und erforderliche Leistungen in den Leistungsphasen.

18.10.2024

Online-Seminar Überblick über das eisenbahnspezifische Umweltrecht

Das Seminar bietet in fünf Unterrichtsstunden einen Überblick über das eisenbahnspezifische Umweltrecht. Die beiden Schwerpunkte sind das Immissionsschutzrecht (insbesondere Baulärm, Betriebsimmissionen, Schallschutzmaßnahmen) und das Naturschutzrecht (insbesondere allgemeines Naturschutzrecht, Schutzgebiete, Artenschutz).

18.10.2024

Seminar GSM-R (ETCS Modul 8)

GSM-R, kurz für Global System for Mobile Communications – Railway, ist ein internationaler drahtloser Kommunikationsstandard, der speziell für die Bedürfnisse und Peripherie von Verkehr und Infrastrukturen von Eisenbahnen entwickelt wurde. Dieses System stellt eine Schlüsseltechnologie im Bereich der Eisenbahnkommunikation dar und ist ein wesentlicher Bestandteil des Europäischen Zugverkehrsmanagementsystems (ERTMS).

Im Seminar wird sich, nach der Grundlagenvermittlung, eingehend mit den technischen Aspekten, der Implementierung, Applikationen, der Nutzung, den Vorteilen und Grenzen von GSM-R befasst, um Ihnen ein umfassendes Verständnis diese Technologie zu vermitteln. Im Anschluss erhalten Sie zudem einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen.

18.10.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Nieder­frequente Gleis­frei­meldung SEL

In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart SEL theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten
  • Wartung, Inspektion und Entstörung

28.10.2024 - 30.10.2024

Seminar Punktförmige Gleisfreimeldung

In diesem Seminar lernen Sie alles zur Punktförmigen Gleisfreimeldung. Dieser Block setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

  • Zählpunkte ZP70M und ZP43M
  • Motorzählwerksgruppe
  • Achszählfernübertragung

28.10.2024 - 31.10.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Tonfrequente Gleisstromkreise Außen- und Innenanlage

In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Außenanlage von FTGS 46 / 917, sowie alle notwendigen Prüf- und Einstellarbeiten vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten in der Außenanlage
  • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

30.10.2024

Seminar Vorübergehende Langsamfahrstellen (PZB_GNT) – Planung und Errichtung

Bei der Planung und Errichtung vorübergehender Langsamfahrstellen sind in den letzten Jahren immer wieder Qualitätsmängel festzustellen. Oft liegen diesen unzureichende Regelwerkskenntnisse zu Grunde. Mit diesem Kurs bietet LST-Training eine nachhaltige Möglichkeit, Fachwissen aufzufrischen, zu aktualisieren und zu vertiefen.

Neben der Sicherung des Grundlagenwissens werden im Seminar auch komplexe Umsetzungsbeispiele wie Kombination/Verschachtelung mehrerer Langsamfahrstellen, die Berücksichtigung technischer Zwangspunkte wie Bahnübergänge, Streckentrennungen, Heißläuferortung etc. behandelt. Die Signalisierung (Lf6/7, sowie Lf1/2/3) sowie die technische Sicherung mit PZB sind ebenso Bestandteil des Seminars.

Mit Inkraftsetzung der neuen Richtlinie 819.1305 „Vereinfachte Planung und Errichtung vorübergehender Langsamfahrstellen mit Signalen Lf 1, Lf 2 und Lf 3“ sind Planungen mit Stichtag 29.07.2024 nach den neuen Vorgaben durchzuführen. Im Seminar werden die Änderungen und Neuregelungen der Richtlinie vorgestellt.

04.11.2024 - 07.11.2024

Seminar Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte – Straßen- und Schienenverkehr

Die von der IHK anerkannte Schulung vermittelt das erforderliche Wissen in den Bereichen Rechtsvorschriften (GGBefG), der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV), Beförderung gefährlicher Güter über die Straße -ADR, Beförderung gefährlicher Güter über das Schienennetz -RID, weitere Anforderungen an die Beförderung wie z. B.  Container, Besonderheiten der Gefahrgutklassen sowie Praxisübungen für Schiene und Straße.

05.11.2024 - 06.11.2024

Seminar Die Beförderung radioaktiver Stoffe – Gefahrgutklasse 7

Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und unmittelbar mit der Beförderung radioaktiver Stoffe (ADR-Klasse 7) zu tun haben. Angesprochen sind Gefahrgutbeauftragte und beauftragte Personen, die ihre Kenntnisse auf diesem speziellen Gebiet erweitern und vertiefen möchten.

05.11.2024 - 06.11.2024

2. ECM-Fachkongress

Freuen Sie sich auf vielseitige Fachvorträge zu bedeutsamen Themen aus der ECM-Praxis sowie auf ausreichende Gelegenheiten zum gegenseitigen Meinungs- und Informationsaustausch. Weitere Informationen in Kürze.

 

06.11.2024 - 07.11.2024

10. Deutscher Mobilitätskongress

Die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e.V. (DVWG) bietet mit ihren Partnern, der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV) und der Messe Frankfurt GmbH, mit diesem Event eine zentrale Plattform, auf der die Debatte über die Zukunft von Verkehr und Mobilität branchen- und disziplinübergreifend geführt werden kann.

Im Rahmen des Deutschen Mobilitätskongresses wird auch wieder der Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft in der Frankfurter Paulskirche verliehen.

07.11.2024

Seminar Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

Der Vorbereitungslehrgang vermittelt in kompakter und verständlicher Form alle Kenntnisse, die Gefahrgutbeauftragte zur Durchführung einer Auffrischungsschulung nach § 6 Abs. 4 der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) zur Verlängerung des Schulungsnachweises für die Verkehrsträger Straße und Schiene benötigen.

08.11.2024

Seminar Prüfungsvorbereitung und IHK-Prüfung für Gefahrgutbeauftragte

Das Intensivseminar bereitet die Teilnehmer optimal auf die Grund- und Fortbildungsprüfung zum Gefahrgutbeauftragten vor. In Verbindung mit den Kenntnissen aus dem Gefahrgut-Grundlehrgang werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, die IHK-Prüfung ohne größere Schwierigkeiten zu bestehen.

12.11.2024

Online-Seminar Anforderungen an die ECM erfüllen

Die Fahrzeuginstandhaltung muss vielfältige rechtliche Anforderungen erfüllen – ob als Teil eines EVUs oder als eigenständiges Unternehmen.
Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Anforderungen an die Entity in Charge of Maintenance (ECM) gemäß der aktuellen EU-Verordnung und geht dabei vertieft auf die vier Funktionen der ECM ein. 
Es wird aufgezeigt, wie Zuständigkeiten und Prozesse im Unternehmen besonders an Naht- und Schnittstellen geregelt werden können ebenso wie Informationen für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit ECM-Funktionen geteilt werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Nutzung bereits vorhandener Managementsysteme bzw. deren Dokumentation insbesondere der Interaktion mit dem Sicherheitsmanagementsystem.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Verantwortlichkeiten der Instandhaltung definieren
  • Die vier Funktionen der ECM im Kontext der Fahrzeuginstandhaltung
  • ECM in das Sicherheitsmanagement integrieren
  • Anforderungen der aktuellen EU-Verordnung effizient im Unternehmen implementieren und zur Zertifizierung bringen
  • Vorhandene Prozesse und Dokumente nutzen

13.11.2024 - 14.11.2024

EBL-Kongress 2024

Der hybride Kongress für Eisenbahnbetriebsleiter*innen und Sicherheitsmanager*innen feiert 2024 das 20. Jubiläum. Austragungsort für die besondere Jubiläumsausgabe des Branchentreffs ist Radebeul bei Dresden. Details zum Programm folgen.

14.11.2024 - 15.11.2024

7. RAMS/LCC-Expertenforum 2024

Die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit von Produkten und Dienstleistungen wird immer mehr durch Zuverlässigkeit und Kosten bestimmt. Die RAMS/LCC-Technologie als zukunftsorientierte Managementmethodik bietet vielseitige Möglichkeiten zur Optimierung von Produkten und Prozessen. Basis für die erfolgreiche Nutzung der Verfahren und Werkzeuge sind erfahrene Experten, die sich den Notwendigkeiten der ständigen Weiterbildung und des Erfahrungsaustausches stellen.

Nach dem großen Anklang der ersten sechs Veranstaltungen wird das von der IZP Dresden mbH ins Leben gerufene RAMS/LCC-Expertenforum in der siebenten Auflage gemeinsam von der IZP und dem Rail.S e. V. organisiert. Im Rahmen des zweitägigen Workshops werden vielfältige Möglichkeiten und Impulse zur Erweiterung und Auffrischung von Kenntnissen und Fähigkeiten sowie zur umfassenden Diskussion mit gleichgesinnten Fachleuten geboten.

14.11.2024 - 15.11.2024

VDEF Betriebsleiter*innen-Symposium

Freuen Sie sich auch dieses Jahr auf viele informative Vorträge aus dem Bereich des Schienenverkehrs und eine spannende Podiumsdiskussion und nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit Referenten und Teilnehmer*innen in schöner und entspannter Atmosphäre auszutauschen.

  • Aktuelle Entwicklungen im Eisenbahnrecht
  • Neuerungen Richtlinien Ril 408 und 301
  • „Marathon laufen oder Eisenbahnbetrieb leiten  –  unvergleichliche Herausforderungen?“

und vieles mehr wird auf unserer Agenda stehen!

Alle Einzelheiten zur Anmeldung und zum gesamten Veranstaltungsprogramm folgen in Kürze.

18.11.2024 - 19.11.2024

Punktforum – Mobile Schienenbearbeitung – Schleifen, fräsen und schweißen

Mit dieser Tagungsform, die je Forum auf nur ein Schwerpunktthema fokussiert ist, wird die Lücke zwischen dem Stadtbahn- bzw. Eisenbahnforum und den mehrtägigen Fachseminaren geschlossen. Wichtige und interessante Themen werden aufgegriffen und mit hohem Anspruch an Aktualität und Qualität realisiert. Erwarten Sie kompakte Informationen – mit wechselnden Schwerpunkten an unterschiedlichen Tagungsorten.

19.11.2024 - 20.11.2024

Seminar Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme

Im Seminar werden Hierarchie und Systemmerkmale der Schienenbahnen erläutert sowie die historische Entwicklung der Stellwerksbauformen besprochen. Das Thema allgemeine Sicherungsmodell für die Fahrzeugbewegungen in Bahnsystemen rückt danach in den Mittelpunkt.  Grundzüge der Signalisierung, Sicherung von Zugfahrten auf der freien Strecke und im Bahnhof sowie Rangierbereiche stehen ebenfalls auf der umfassenden Agenda.

Die Technologie einer Zugfahrt, Bedienung und Anzeige in elektronischen Stellwerken und Grundfunktionen der technischen Komponenten werden abschließend vorgetragen und diskutiert. 

20.11.2024 - 21.11.2024

Bahnübergänge – Fachkurs

Das Seminar vermittelt zunächst in kompakter Form wesentliche Grundlagen und Zusammenhänge der Planung, des Betriebs und der Instandhaltung von Bahnübergängen. Als konkrete Anwendungen werden anschließend die Sichtflächen- und Einschaltstreckenberechnung sowie die Verkehrsschau am Bahnübergang behandelt.

Ein Blick auf aktuelle technische Entwicklungen vor dem Hintergrund der Digitalisierung und Automatisierung rundet das Seminar ab. Als roter Faden wird immer wieder das Zusammenspiel zwischen Bahn und Straße beleuchtet, da dies einerseits eine wesentliche Voraussetzung für die Sicherheit darstellt, anderseits aber für beide Verkehrssysteme zu komplexen Anforderungen führt.

26.11.2024 - 27.11.2024

Punktforum – Bau und Betrieb von Fahrleitungsanlagen

2018 fand das 1. Punktforum „Bau und Betrieb von Fahrleitungsanlagen“ in Dresden statt. In der Veranstaltungsreihe werden neue und aktuelle Bahnwege-Themen im Dialog mit Experten vorgestellt und diskutiert. Vielfältige Praxiserfahrungen kommunaler Betreiber von Fahrleitungsanlagen bilden einen Schwerpunkt dieses Forums. 

Mit dieser Tagungsform, die je Forum auf nur ein Schwerpunktthema fokussiert ist, wird die Lücke zwischen dem Stadtbahn- bzw. Eisenbahnforum und den mehrtägigen Fachseminaren geschlossen. Wichtige und interessante Themen werden aufgegriffen und mit hohem Anspruch an Aktualität und Qualität realisiert. Erwarten Sie kompakte Informationen – mit wechselnden Schwerpunkten an unterschiedlichen Tagungsorten.

27.11.2024 - 28.11.2024

POLIS Conference 2024

Die POLIS Annual Conference ist Europas führende Veranstaltung für nachhaltige urbane Mobilität und bietet Städten und Regionen die Möglichkeit, ihre Errungenschaften im Verkehrssektor einem umfangreichen Publikum bestehend aus Mobilitätsexperten, Praktikern und Entscheidungsträgern aus dem öffentlichen und privaten Sektor zu präsentieren.

28.11.2024

7th Scientific Railway Signalling Symposium

Damit die auch im Rahmen der Verkehrswende angestrebten Kapazitätssteigerungen im Schienennetz von über 30% bis 2040 erreicht werden können, müssen unter anderem die verfügbare Infrastruktur, der Bahnbetrieb sowie die Leit- und Sicherungstechnik optimal aufeinander abgestimmt werden. Auf der Infrastrukturseite müssen bestehende Engpässe durch gezielte Neu- und Ausbauprojekte beseitigt werden. Dies erfordert aufgrund des Fachkräftemangels eine Planung mit automatisierter Planungsunterstützung und zur Aufrechterhaltung eines akzeptablen Betriebs eine kundenfreundliche Bauausführung (Stichwort „Fahren und Bauen“).

Weitere Verbesserungen müssen im bestehenden Netz durch innovative Ansätze der Leit- und Sicherungstechnik erreicht werden. Um Interoperabilitätsbrüche zu vermeiden und Skaleneffekte bei der Beschaffung realisieren zu können, ist die europäische Standardisierung insbesondere der zukünftigen Systemarchitektur von großer Bedeutung. Gleichzeitig ist ein zügiger, schrittweiser Rollout anzustreben.

Auf dem Symposium wird diskutiert, wie die verschiedenen oben genannten Ziele optimal zusammengeführt werden können und welche Innovationen dazu beitragen, diese Ziele zu erreichen.

02.12.2024 - 06.12.2024

Seminar Eisenbahnkabel

In diesem Seminar lernen Sie alles zum Thema Eisenbahnkabel. Das Seminar setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die Sie nach Ihrem Bedarf wählen können. Folgende Module sind buchbar:

  • Grundlagen Eisenbahnkabel
  • Herstellen von Muffen
  • Herstellen von Kabelenden im Kabelschrank
  • Kabelfehlerortung
  • Kabellokalisierung
  • Erdschlusssuche

05.12.2024 - 07.12.2024

Jahrestagung 2024 der Deutschen Maschinentechnischen Gesellschaft e. V. (DMG)

Die Deutsche Maschinentechnische Gesellschaft e. V. (DMG) freut sich, im Rahmen eines Neustarts die Eröffnung ihrer Jahrestagung 2024 bekannt zu geben. Die Veranstaltung findet nunmehr vom 05. bis 07. Dezember 2024 in der badischen Hauptstadt Karlsruhe statt.

06.12.2024

DVWG Forum 2024

Das DVWG-Forum wird durch die Schwerpunktsetzung in drei Teilbereiche des Verkehrswesens und drei Themenfelder ein kompaktes Forum bieten und wird dadurch unterschiedlichen Interessenlagen der Teilnehmenden gerecht. Das DVWG-Forum fokussiert für das Jahr 2024 die Teilbereiche:

  • Schifffahrt, Häfen und Wasserstraßen, Schienenverkehr sowie Straßenverkehr.

Innerhalb dieser Bereiche wird eine eingehende Auseinandersetzung mit diesen Themenfelder stattfinde:

  • Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI) sowie Resilienz

 

Die Unabhängigkeit der Wissenschaft steht im Zentrum des DVWG-FORUMs 2024. Als treibender Motor für gesellschaftliche Veränderungen ermöglicht die Freiheit der Forschung kritisches Denken und die Entwicklung innovativer Ideen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftler:innen, Politiker:innen, Ministerien und der Wirtschaft schafft eine einzigartige Plattform für holistische Lösungsansätze. Diese Zusammenarbeit fördert nicht nur evidenzbasierte Politikgestaltung, sondern auch nachhaltigen Wohlstand und wirtschaftlichen Erfolg.

28.01.2025

Seminar Vorübergehende Langsamfahrstellen (PZB_GNT) – Planung und Errichtung

Bei der Planung und Errichtung vorübergehender Langsamfahrstellen sind in den letzten Jahren immer wieder Qualitätsmängel festzustellen. Oft liegen diesen unzureichende Regelwerkskenntnisse zu Grunde. Mit diesem Kurs bietet LST-Training eine nachhaltige Möglichkeit, Fachwissen aufzufrischen, zu aktualisieren und zu vertiefen.

Neben der Sicherung des Grundlagenwissens werden im Seminar auch komplexe Umsetzungsbeispiele wie Kombination/Verschachtelung mehrerer Langsamfahrstellen, die Berücksichtigung technischer Zwangspunkte wie Bahnübergänge, Streckentrennungen, Heißläuferortung etc. behandelt. Die Signalisierung (Lf6/7, sowie Lf1/2/3) sowie die technische Sicherung mit PZB sind ebenso Bestandteil des Seminars.

Mit Inkraftsetzung der neuen Richtlinie 819.1305 „Vereinfachte Planung und Errichtung vorübergehender Langsamfahrstellen mit Signalen Lf 1, Lf 2 und Lf 3“ sind Planungen mit Stichtag 29.07.2024 nach den neuen Vorgaben durchzuführen. Im Seminar werden die Änderungen und Neuregelungen der Richtlinie vorgestellt.

13.03.2025 - 14.03.2025

12. acrps Konferenz 2025

Die acrps ist eine internationale Konferenz und weltweit die größte ihrer Art speziell zum Thema AC-Bahnenergieversorgung. Sie findet seit 2003 im Zweijahresrhytmus in Leipzig statt und zieht regelmäßig über 500 Fachleute von Bahnunternehmen, Infrastrukturbetreibern, aus der Bahnindustrie, von Consultern und Behörden aus Europa und darüber hinaus an. Die Konferenz, an der sowohl Entscheider als auch technische Experten teilnehmen, dient einerseits der Vermittlung neuer Trends und andererseits dem Gedankenaustausch untereinander.

13.04.2025 - 15.04.2025

49. Tagung „Moderne Schienenfahrzeuge“

In der Zeit vom 13.-14. September 2025 wird die 49. Tagung „Moderne Schienenfahrzeuge“ in der Messe Graz stattfinden. Es ist das Ziel die jeweils aktuellsten modernsten Entwicklungen und Konstruktionen von Schienenfahrzeugen des Personenverkehrs, des Personennahverkehrs, des Güterverkehrs, aber auch von Straßenbahnen, Regionalbahnen und U-Bahnen zur Diskussion zu stellen. Parallel zur Tagung findet eine begleitende Ausstellung statt, welche die Vorträge durch die Vorstellung von verschiedenen Produkten sinnvoll ergänzt.

Leitung: Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Peter Veit

05.05.2025 - 07.05.2025

2. ÖPNV-Zukunftskongress

Der 2. ÖPNV-Zukunftskongress findet vom 5. bis zum 7. Mai 2025 statt. Die Veranstaltung ist als dreitägige Fachkonferenz für circa 600 Teilnehmende in Präsenz konzipiert. Der Kongress richtet sich an sämtliche Akteur:innen der ÖPNV-Branche in der D-A-CH-Region. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig, eine Anmeldung ist erforderlich und ab Oktober möglich.

06.05.2025 - 07.05.2025

Stadtbahnforum 2025

Die Plattform für den Erfahrungsaustausch von Fach- und Führungs kräften sowie Mitarbeitenden in Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU), Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), Anschlussbahnen, Bahnindustrie, Ingenieurbüros und Behörden. Anerkannte Experten vermitteln Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Branchentrends und geben Anregungen zu den wichtigsten Neuerungen. Erwarten Sie kompakte Informationen – mit wechselnden Schwerpunkten in angenehmer und offener Atmosphäre. Das 2-tägige Forum wird als Hybridveranstaltung durchgeführt. Können Sie nicht mit dabei sein, haben Sie die Möglichkeit, die Vorträge im Livestream zu verfolgen und sich per Chat an den Fragerunden zu beteiligen.

Inhalt:

  • Wettbewerbsfaktor Rahmenbedginungen
  • Wettbewerbsfaktor Instandhaltung
  • Wettbewerbsfaktor Organisation
  • Wettbewerbsfaktor Technik
  • Wettbewerbsfaktor Bau- und Sicherheitstechnik
  • Wettbewerbsfaktor Betrieb
  • Wettbewerbsfaktor Finanzierung
  • Dozenten
  • Namhafte Fachreferenten aus Verkehrsunternehmen, Bahnindustrie und Wissenschaft
  • Interessierten Unternehmen bieten wir die Möglichkeit ihre Produkte/Leistungen im Rahmen einer Ausstellung zu präsentieren.

06.05.2025 - 07.05.2025

Eisenbahnforum 2025

Die Plattform für den Erfahrungsaustausch von Fach- und Führungs kräften sowie Mitarbeitenden in Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU), Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), Anschlussbahnen, Bahnindustrie, Ingenieurbüros und Behörden. Anerkannte Experten vermitteln Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Branchentrends und geben Anregungen zu den wichtigsten Neuerungen. Erwarten Sie kompakte Informationen – mit wechselnden Schwerpunkten in angenehmer und offener Atmosphäre. Das 2-tägige Forum wird als Hybridveranstaltung durchgeführt. Können Sie nicht mit dabei sein, haben Sie die Möglichkeit, die Vorträge im Livestream zu verfolgen und sich per Chat an den Fragerunden zu beteiligen.

Inhalt:

  • Wettbewerbsfaktor Rahmenbedginungen
  • Wettbewerbsfaktor Instandhaltung
  • Wettbewerbsfaktor Organisation
  • Wettbewerbsfaktor Technik
  • Wettbewerbsfaktor Bau- und Sicherheitstechnik
  • Wettbewerbsfaktor Betrieb
  • Wettbewerbsfaktor Finanzierung
  • Dozenten
  • Namhafte Fachreferenten aus Verkehrsunternehmen, Bahnindustrie und Wissenschaft
  • Interessierten Unternehmen bieten wir die Möglichkeit ihre Produkte/Leistungen im Rahmen einer Ausstellung zu präsentieren.

20.05.2025 - 22.05.2025

29. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik

Vom 20. – 22. Mai 2025 findet die 29. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik in Münster statt. Auch dann wird die iaf ihre Rolle als „technologischer Impulsgeber für die Bahnbaubranche“ erfüllen und eine Vielzahl an Weltpremieren und Innovationen vorstellen.

03.09.2025 - 04.09.2025

9. Railway Forum Berlin

Beim 9. Railway Forum treffen Entscheider und Fachkräfte der Bahnindustrie zusammen, um über die zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus Bahnbetreibern, -herstellern, -zulieferern in allen Tier-Level, politischen Entscheidern & Vordenkern aus Deutschland und Europa zusammen.

Das Event wird als hybride Veranstaltung erweitert. Die physische Teilnahme wird mit virtuellen Tickets verzahnt.