Home > Themenwelten > Betrieb > Assistiertes, automatisiertes und autonomes Fahren im ÖPNV

Öffentlicher Personennahverkehr

Assistiertes, automatisiertes und autonomes Fahren im ÖPNV

fahrerlose Bahn für den Personentransport am Frankfurter Flughafen Fraport
In Realisierung befindlicher, automatisch fahrerlos betriebener People Mover für das neue Terminal 3 am Fraport (Quelle: Fraport)

Auf die bestehenden Ansätze zum autonomen Fahren im Bereich der Stadt- und Straßenbahnen, die bereits realisierten Assistenzsysteme sowie automatisierte Betriebsweisen in diesem Sektor ist ein Beitrag in Deine Bahn 3/2017 eingegangen.[1] Der folgende Artikel zeigt den Fortgang der Entwicklung im Bereich „Assistiertes, automatisiertes und autonomes Fahren“ mit dem Schwerpunkt schienengebundener ÖPNV auf. Die RWTH Aachen hat für diesen Technologiebereich den Begriff „3A“ geprägt, der auch hier verwendet wird.[2]

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen