Home > Themenwelten > Bildung > Grenzüberschreitender Einsatz von Triebfahrzeugführern

Europäisches Sprachzertifikat

Grenzüberschreitender Einsatz von Triebfahrzeugführern

Triebfahrzeugführer neben dem Zug
Erste Zugankunft des 45520 im Bahnhof Seddin mit einem polnischen Triebfahrzeugführer (Foto: Uwe Schmidt)

Die Personalengpässe im Funktionsbereich der Triebfahrzeugführer führen dazu, dass Eisenbahnverkehrsunternehmen häufiger Personale ihrer Tochterunternehmen im Ausland beziehungsweise Direktbewerber aus diesen Ländern einstellen und einsetzen. Dazu müssen diese Mitarbeiter die erforderliche Sprachkompetenz für den Einsatz auf den Stecken der Eisenbahninfrastrukturbetreiber des Einsatzlandes haben.

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen