Home > Themenwelten > Betrieb > Lost Units: Analyse von Verspätungen im Bahnverkehr

Betriebsqualität

Lost Units: Analyse von Verspätungen im Bahnverkehr

Zugzielanzeige im Bahnhof Berlin Südkreuz
Foto: DB AG Pablo Castagnola

Im Rahmen von „Zukunft Bahn“ wurde Ende 2015 ein umfassendes Konzern-Programm aufgesetzt, um eine substantielle Steigerung der Produkt- und Leistungsqualität für den Bahnverkehr in Deutschland zu erreichen. Daraus abgeleitet besteht der Anspruch nach operativer Exzellenz und dem Null-Fehler-Ziel. Um diesen Anspruch gerecht zu werden, stellte die Bahn Anfang 2017 ihr Steuerungskonzept von Verspätungsminuten auf Lost Units um.

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen