Home > Themenwelten > Infrastruktur > Nachhaltiges Vegetationsmanagement für einen sicheren Bahnbetrieb

Fahrweginstandhaltung

Nachhaltiges Vegetationsmanagement für einen sicheren Bahnbetrieb

vegetationsmanagement bei der bahn: arbeiter beim zerlegen von gefällten bäumen
(Foto: DB AG/Thomas Herter)

Die Pflege der bahnbegleitenden Vegetation ist ein integraler Bestandteil des Anlagenmanagements von Infrastrukturbetreibern. Bereits bisher ist das Vegetationsmanagement mit einem Volumen von rund 100 Millionen Euro pro Jahr eines der umfangreichsten Instandhaltungsprogramme der DB Netz AG. Ein Blick auf die Auswirkungen von Extremwetterlagen auf die Schiene zeigt jedoch, dass eine deutliche Ausweitung der Präventionsmaßnahmen notwendig ist.

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen