Home > Archiv > Deine Bahn 12/2008 > Zentrale Weisungen der DB Fernverkehr AG als Teil des betrieblichen Regelwerks

Regelwerk

Zentrale Weisungen der DB Fernverkehr AG als Teil des betrieblichen Regelwerks

Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil der Eisenbahnen gegenüber dem Straßen- und Luftverkehr ist die hohe Sicherheit für Passagiere und Güter. Dieses hohe Sicherheitsniveau ergibt sich aus dem Zusammenspiel der für die Eisenbahn elementaren Produktionsfaktoren Fahrzeuge, Infrastruktur und Personal.

Dieses Zusammenspiel wird durch abgestimmte Prozesse und Verfahren geregelt, die insbesondere in betrieblichen und instandhaltungstechnischen Regelwerken wie Konzernrichtlinien (KoRil) oder Richtlinien (Ril) festgelegt werden. Zum Regelwerk gehören aber auch Weisungen für die Mitarbeiter im Bahnbetrieb und in der betriebsnahen Instandhaltung.

Der vorliegende Artikel begründet die Notwendigkeit von Weisungen, gibt einen Einblick in die verschiedenen Weisungsarten der DB Fernverkehr AG und zeigt die juristischen Grundlagen auf. Im Folgenden wird der Prozess zur Erstellung und Herausgabe von Weisungen für Mitarbeiter im Bahnbetrieb beschrieben. Abschließend gibt der vorliegende Artikel einen Ausblick auf künftige Entwicklungen, wie etwa die Einführung der zukünftigen Richtlinie 49980.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.