Home > Themenwelten > Bildung > Wieviel Wissenschaft erfolgreiches Management braucht

Big Data oder Aristoteles

Wieviel Wissenschaft erfolgreiches Management braucht

Big Data hat die Überzeugung gefestigt, alle geschäftlichen Entscheidungen sollten auf wissenschaftlichen Analysen basieren. Doch dieser Ansatz hat seine Grenzen; er verringert strategische Optionen und steht Innovationen im Weg. Der Grund: Wissenschaftliche Methoden sind darauf ausgelegt, unumstößliche Naturphänomene zu verstehen. An der Bewertung von etwas, das es noch gar nicht gibt, scheitern sie. Der wahre Wert des Managements zeigt sich in einer Methode, deren Ursprünge in der Antike liegen.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen