Home > Themenwelten > Verkehr > Szenarien für die Zukunft des Schienengüterverkehrs

Verkehrsverlagerung

Szenarien für die Zukunft des Schienengüterverkehrs

 

Gleisvorfeld mit einzelnen Güterwagen
Foto: DB AG/Michael Neuhold

Um Deutschlands Klimaziele zu erreichen, müssen Politik und Bahnbranche eine langfristig angelegte Strategie für den Schienengüterverkehr formulieren, die auf einer gemeinsamen Zielvorstellung basiert. Von den Entscheidungen der verantwortlichen Akteure hängt es ab, in welche Richtung sich der Transportsektor entwickelt. Drei Szenarien für das Verhältnis von Schiene und Straße im Jahr 2040.

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen