Home > Themenwelten > Betrieb > Digitalisierter Bahnbetrieb bei der Hamburger S-Bahn

Automatisiertes Fahren

Digitalisierter Bahnbetrieb bei der Hamburger S-Bahn

In Hamburg sollen 2021 erstmals S-Bahn-Fahrzeuge auf einem 23 Kilometer langen Streckenabschnitt der S21 autonom fahren. Dazu wird der Streckenabschnitt zwischen den Haltepunkten Berliner Tor und Bergedorf/Aumühle für das automatisierte Fahren eingerichtet. Parallel dazu werden vier Fahrzeuge mit der erforderlichen Technik ausgestattet. Partner des Projektes
sind die Stadt Hamburg, die Deutsche Bahn AG und die Firma Siemens.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen