Merkliste aktualisiert
Home > Themenwelten > Fahrzeuge > Mit Fahrerassistenzsystemen Energie sparen

Durch „vorausschauendes“ Fahren die Akzeptanz steigern

Mit Fahrerassistenzsystemen Energie sparen

Fahrerassistenzsysteme gelten im Eisenbahnverkehr als gute Möglichkeit, den Energieverbrauch zu senken und damit einen der größten Kostenblöcke zu reduzieren. Daneben können sie über eine Verbesserung der Pünktlichkeit auch einen Beitrag zur Optimierung von Zugtaktungen leisten. Um die volle Leistungsfähigkeit dieser Systeme und damit das gesamte Potenzial zur Energieeinsparung zu nutzen, sind Live-Daten zur Erfassung der Verkehrslage unerlässlich. Am Beispiel der Integration entsprechender Funktionalitäten in das Fahrerassistenzsystem iCOM/LEADER von Knorr-Bremse zeigt dieser Beitrag, dass hierdurch auch die Akzeptanz und mithin die Nutzungsquote gesteigert werden kann.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen