Home > Themenwelten > Verkehr > „Urbanisierung und Digitalisierung sind eine Chance für den ÖPNV“

Interview

„Urbanisierung und Digitalisierung sind eine Chance für den ÖPNV“

Wie können mehr Frauen dazu bewegt werden, eine Karriere in MINT-Berufen der Mobilitätsbranche einzuschlagen? Das Projekt „MINTeinander im digitalen Wandel – Mobilität braucht Frauen“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer High-Level-Konferenz zum Themenfeld „Gender und Mobilität“ die Attraktivität der Branche für Frauen sichtbarer zu machen. Unter den Teilnehmerinnen ist Susanne Henckel, Geschäftsführerin Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg und Präsidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger im Schienenpersonennahverkehr. Im Interview spricht sie über den sinkenden Stellenwert des Autos, lebenswerte Städte und zukunftsfähige Mobilitätskonzepte.


Artikel als PDF laden

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen