Home > Themenwelten > Infrastruktur > Das Naturgefahrenmanagement der DB Netz AG

Vorbereitung auf den Klimawandel

Das Naturgefahrenmanagement der DB Netz AG

Helikopter mit einer meterlange Säge über Bahngleisen
Foto: DB AG/Oliver Lang

Welche Bahntrassen sind von Stürmen, Hitzewellen und Starkniederschlägen betroffen und wie häufig? Wie hoch sind die resultierenden Verspätungen, Zugausfälle und Schäden? Welche Auswirkungen sind, insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel, prioritär anzugehen? Sind die existierenden Maßnahmen ausreichend und welche neuen sind zu ergreifen? Fragen wie diesen widmet sich seit Anfang 2018 ein Expertenteam des neuen Naturgefahrenmanagements der DB Netz AG im Rahmen einer ganzheitlichen und risikobasierten Naturgefahrenstrategie.

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen