Merkliste aktualisiert
Home > Archiv > Deine Bahn 5/2021 > ÖPNV nach Corona: Mobilitätswende forcieren

Öffentlicher Nahverkehr

ÖPNV nach Corona: Mobilitätswende forcieren

Vor fast genau einem Jahr waren wir am Tiefpunkt. 22 Jahre lang verzeichnete der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) bundesweit immer höhere Fahrgastzahlen, die Branche eilte von Rekord zu Rekord. Doch im März 2020 sank die Fahrgastnachfrage coronabedingt gleichsam über Nacht auf 10 bis 20 Prozent des Vorjahresniveaus. Die folgenden Monate waren geprägt von einer beispiellosen Kraftanstrengung bei den Verkehrsunternehmen. Indessen sind jetzt die Aussichten unverkennbar besser: Die Branche will, die Branche muss wieder zurückkommen. Denn Deutschlands Verpflichtungen, die anspruchsvollen Klimaschutzziele zu erreichen, gelten unverändert weiter. Der Bund hat sich auch deswegen zum Ziel gesetzt, dass der ÖPNV bis 2030 im Vergleich zu 2019 doppelt so viele Fahrgäste zum Ziel bringen soll. Hierfür haben wir kostbare Zeit verloren. Wir müssen darum mit aller Kraft die Mobilitätswende neu starten.

Vollständigen Beitrag online lesen


Artikel als PDF laden