Home > Themenwelten > Fahrzeuge > Automatisches Kuppeln im Schienengüterverkehr

Fahrzeugtechnik

Automatisches Kuppeln im Schienengüterverkehr

Die Weichen im europäischen Schienenverkehr stehen auf Automatisierung und Digitalisierung. Unter dem Begriff Schiene 4.0 sollen Innovationen wie autonomes Fahren, intelligente Wartung und vernetzte Logistik Wirklichkeit werden. Ziel dabei ist es, den Bahnverkehr klimaschonender, sicherer, wirtschaftlicher und komfortabler zu gestalten. Im Rahmen der Innovationsinitiative 5L hat die Firma Voith die automatische Scharfenbergkupplung für den Einsatz im Güterbereich weiterentwickelt.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen