Home > Themenwelten > Verkehr > Die OSShD auf dem Weg der Erneuerung: eine Kurzcharakteristik

Internationale Zusammenarbeit

Die OSShD auf dem Weg der Erneuerung: eine Kurzcharakteristik

Die Organisation für die Zusammenarbeit der Eisenbahnen (OSShD) ist eine auf die Zusammenarbeit im internationalen Eisenbahnwesen spezialisierte internationale Organisation von Ländern Osteuropas und Asiens, die auf einer Beratung der für das Eisenbahnwesen zuständigen Minister am 28. Juni 1956 in Sofia, Republik Bulgarien, gegründet wurde. Die Organisation blickt in diesem Jahr auf 63 Jahre erfolgreiche Tätigkeit der Zusammenarbeit zurück. Ziel ist und war die Gestaltung einer abgestimmten Transportpolitik im Bereich des internationalen Eisenbahnverkehrs sowie die Ausarbeitung und  Umsetzung der Handlungsstrategien für den Eisenbahntransport in den OSShD-Mitgliedsbahnen.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen