Home > Archiv > Deine Bahn 12/2019 > Steuergruppe entwickelt Einheitsfrachtbrief für eurasischen Eisenbahngüterverkehr weiter

Transportrechtliche Interoperabilität CIM/SMGS

Steuergruppe entwickelt Einheitsfrachtbrief für eurasischen Eisenbahngüterverkehr weiter

Der einheitliche Frachtbrief für Eisenbahngüterverkehre zwischen Westeuropa und Ostasien gewinnt mit weltweit wachsenden Güter-, Handels- und Datenströmen weiter an Bedeutung. Das Dokument, ein emeinsames Projekt des Internationalen Eisenbahntransportkomitees (CIT) und der Organisation für die Zusammenarbeit der Eisenbahnen (OSShD), vereinfacht den Transport von Gütern auf der Schiene über  Staatsgrenzen und Rechtsregime (CIM/SMGS) hinweg und trägt damit zur Förderung des eurasischen Eisenbahngüterverkehrs bei. Die Steuergruppe des Einheitsfrachtbriefs traf sich Anfang September auf Einladung der OSShD zu ihrer 24. Tagung in Warschau, um über Stand und Weiterentwicklung des Projekts zu diskutieren.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.