Home > Themenwelten > Bildung > Neue Ausbildungsrichtlinien für Sicherungspersonale im Gleisbereich

Funktionsausbildungen

Neue Ausbildungsrichtlinien für Sicherungspersonale im Gleisbereich

Die qualitätsgerechte Ausführung von Sicherungsleistungen bei Arbeiten von Beschäftigten am und im Gleisbereich ist bei strikter Einhaltung der Regelungen der Rahmenrichtlinie 132.0118
gesichert. Um die Unfallhäufigkeit so gering wie möglich zu halten, bedarf es einer soliden fachlichen Qualifikation der Sicherungspersonale. Wenn wir den Sicherungsposten nur in seiner Funktion als „Warnender“ vor sich nähernden Fahrten betrachten, dann werden wir den neuen Herausforderungen bei Weitem nicht gerecht. Der Stand der Technik hat sich nicht nur bei den Arbeitstechnologien, Maschinen und Geräten, sondern auch bei den Möglichkeiten zur Sicherung und Warnung von Beschäftigten im und am Gleisbereich ständig weiterentwickelt.

 

Abo abschließen

Wählen Sie aus einem unserer Abo-Modelle.

Deine-Bahn-Abonnenten

Sie erhalten Zugriff ohne Zusatzkosten

Registrierte Abonnenten

Loggen Sie sich mit ihren Anmeldedaten ein.

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen