Merkliste aktualisiert
Home > Themenwelten > Infrastruktur > Lärmschutzbericht 2019: Deutsche Bahn bleibt auf Kurs

In Kürze

Lärmschutzbericht 2019: Deutsche Bahn bleibt auf Kurs

Bahnbaustelle bei Nacht
Foto: DB AG/Christian Bedeschinski/Hering Bau

Die Deutsche Bahn hält an ihrem Ziel fest, bis Ende dieses Jahres den Schienen­verkehrslärm zu halbieren. Das hat der DB-Lärmschutzbeauftragte Andreas Gelhaar anlässlich der Veröffentlichung des Lärmschutzberichtes 2019 betont. „Wir fahren weiter – und wir fahren immer leiser“, sagte Gelhaar vor dem Hintergrund der Corona-Krise, die vorübergehende Einschränkungen des Angebots im Personenverkehr mit sich gebracht hat.

Über 90 Prozent der aktiven Güterwagenflotte von DB Cargo war bis zum Ende des vergangenen Jahres mit sogenannten Flüsterbremsen ausgestattet. Im von der DB Netz AG betriebenen Schienennetz wurden 1.844 Kilometer Strecke lärm­saniert. Dazu investierte das Unternehmen knapp 119 Millionen Euro in Schallschutzwände und andere Maßnahmen wie zum Beispiel Schienenstegdämpfer – ein Plus von gut 20 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

Die Vereinbarung von Deutscher Bahn und Bundesregierung sieht vor, den Schienenverkehrslärm im Mittel um 10 Dezibel zu reduzieren, was in der menschlichen Wahrnehmung der Halbierung der Lautstärke entspricht. Dafür werden ortsfeste Maßnahmen an der Infrastruktur durchgeführt und die Fahrzeugflotte im Schienengüterverkehr mit leiseren Verbundstoffbremssohlen nachgerüstet.

Von den insgesamt 108 in Umsetzung befindlichen Projekten sollen 65 bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Ein regionaler Schwerpunkt sind das Mittelrheintal sowie die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz.

Den kompletten Bericht gibt es online unter:
www.deutschebahn.com/­laermschutzbericht

(28.5.2020)

Durch die weitere Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Hinweis schließen